Waldbrand Melbeck

28.04.2021– 14:17 Uhr
B3– Flächenbrand klein
21406 Melbeck

Zu einem Waldbrand Einsatz kam am 28.04.2021 um 14:17 in Melbeck. 
Etwas 1Km hinter dem Ortsausgang Richtung Bardenhagen wurde ein Waldbrand gesichtet. 
Deutlich sichtbare Rauchsäulen bestätigten die Alarmierung und die Feuerwehr Melbeck begann am Einsatzort direkt mit dem Ablöschen durch Einsatz von sogenannten Feuerpatschen. Laubhaken-Ähnliche Werkzeuge, um Bodenfeuer und Flächenbrande abzulöschen. 
An eine Löschwasserversorgung wurde zu dieser Zeit bereits gearbeitet. Wie der Zufall es wollte, kamen den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr Vehikel der Bereitschaftspolizei Ratzeburg entgegen. 
Unter ihnen 2 Wasserwerfer. Betankt mit 5.000 und 6.000 Litern Wasser hatten die Einsatzkräfte so 15.000 Liter Wasser zur Verfügung und konnten einen Pendelverkehr und damit nötige Nachalarmierungen umgehen. Mit einer solchen Menge Wasser konnten die Nachlöscharbeiten, welches sich auf ca. 1.500 m² ausbreitete haben, zügig abgelöscht werden. Die Nachlöscharbeiten wurden mit 3 C-Rohren durchgeführt und mit einer Wärmebildkamera überwacht. 
Nach Einsatzende und begonnenem Rückbau wurden die Kameraden durch die Kooperative Leitstelle über einen weiteren Waldbrand in Entstehung informiert. In Etwa 2Km Entfernung hat ein Passant mit dem Fahrrad Glutnester am Waldrand gesichtet und umgehend gemeldet. Hier konnte ein Feuerwehrmann, ausgestattet mit einem C-Rohr, über 15m² Brandfläche schnell Herr der Lage werden. Der Einsatz für die Kameraden war somit um 16:07 Uhr beendet und das zurückgelassene Material an der ersten Einsatzstelle konnte wieder aufgenommen werden

Verkehrsunfall B4 in Melbeck

05.01.2021– 10:21 Uhr
H3Y – Person in PKW eingeklemmt
21406 Melbeck

Die Feuerwehr Melbeck wurde am 05.01.2021 um 10:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B4, Ortsausgang Melbeck, Fahrtrichtung Lüneburg, alarmiert. Es kollidierten zwei PKW mit insgesamt vier Insassen, die sich alle aus eigener Kraft aus ihren Autos befreien konnten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr betreuten die Unfallbeteiligten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und des Notarzt. Im Einsatzverlauf sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und reinigte die Straße. Alarmiert wurden auch die Feuerwehren Deutsch Evern und Embsen. Die Fahrbahn der B4 Fahrtrichtung Lüneburg wurde für die Dauer des Einsatzes vollgesperrt.

Text: Feuerwehr Melbeck

PKW Brand in Melbeck

27.12.2020– 06:57 Uhr
B1 – Unklare Rauchentwicklung an Waldrand
Wiesenweg, 21406 Melbeck

Um 06:57 Uhr wurde die Nachtschleife der Feuerwehr Melbeck zu einer unklaren Rauchentwicklung an den Ilmenauwiesen alarmiert. Die Rauchentwicklung entpuppte sich als PKW in Vollbrand. Der Kleinwagen konnte zügig unter Atemschutz abgelöscht und eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Die Polizei war ebenfalls im Einsatz.

Text: Feuerwehr Melbeck

Zimmerbrand Asylbewerberunterkunft

18.12.2020– 03:31 Uhr
B4 – Zimmerbrand Mehrfamilienhaus
Uelzener Straße, 21406 Melbeck

Am frühen Freitagmorgen den 18.12.2020 wurden die Ortswehren Melbeck, Deutsch Evern und Embsen zu einem Zimmerbrand an der Uelzener Straße in Melbeck alarmiert.
Ein heikles Stichwort stand auf den Meldern. B4 Zimmerbrand MFH. Viele Kameraden erinnerten sich sofort an den letzten Einsatz an dieser Adresse. Die Landeszeitung berichtete damals.

Schnell stellte sich aber heraus, dass es sich nur um “Essen auf Herd” handelte und die Kräfte aus Deutsch Evern und Embsen konnten schnell wieder abrücken.
Die Melbecker Kräfte belüfteten das Gebäude und konnten es nach kurzer Zeit den Bewohnern wieder ermöglichen ihre Wohnungen zu betreten.

Gemeindebrandmeister Thomas Dittmer sagte nach dem Einsatz: “Bei dieser Adresse fährt man immer mit einem mulmigen Gefühl zur Einsatzstelle.”
Dieses Gefühl werden wohl so einige Kameraden in der heutigen Nacht gehabt haben.

Einen Bericht der Melbecker Wehr werden Sie auf der Facebookseite finden.