Türöffnung für Rettungsdienst

Am Morgen des 10.07.2024 wurde die Ortswehr Embsen gegen halb Sechs zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert, da diesem nach einem Notruf die Tür nicht geöffnet wurde. Bereits zwei Minuten später schrillten die Meldeempfänger erneut: Einsatzabbruch, die Tür ist offen.

Umgestürzter Baum in Embsen

Bereits am Samstagabend, den 06.07.2024, wurde die Ortswehr Embsen zu einem umgekippten Baum in den Koppelweg gerufen. Vor Ort blockierte eine ca. 60 cm starke Buche die Fahrbahn auf voller Breite. Auch eine Straßenlaterne wurde nicht verschont und fiel ebenfalls auf die Straße.

Mit zwei Kettensägen konnten die Einsatzkräfte das Hindernis zügig entfernen, in Absprache mit einem Mitarbeiter der Avacon wurde der abgeknickte Laternenmast mit einem Winkelschleifer abgetrennt und ebenfalls beiseite geräumt. Der Energieversorger kümmerte sich anschließend um die Sicherung der freigelegten Kabel. Nach etwa 1 Stunde war der Einsatz für die 14 Einsatzkräfte beendet. 

B1 – sonstiger Brandeinsatz

Am Samstag, dem 22.06. wurde die Ortswehr Melbeck zu einem Brandeinsatz alarmiert. Gegen 19:30 Uhr ging bei der Leitstelle die Meldung über ein Feuer auf einem Parkplatz an der B4 in Richtung Melbeck ein. Die Einsatzkräfte rückten unter dem Stichwort “B1 – sonstiger Brandeinsatz” aus.

Vor Ort stellten die Feuerwehrleute fest, dass eine kleine Menge Müll, genauer eine Mülltüte, in Brand geraten war. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte der Brand mithilfe einer Kübelspritze rasch gelöscht werden. Der Einsatz war nach kurzer Zeit beendet, und es entstand kein weiterer Schaden.

PKW-Brand in Melbeck

In den Mittagsstunden des 17.06.2024 wurde die Feuerwehr Melbeck zu einem brennenden PKW in Melbeck, an der Kreuzung Diemelkoppel/Am Diemel gerufen. Vor Ort brannte ein Transporter mit Hundeboxen in voller Ausdehnung. Dank der schnellen Reaktion des Fahrers konnte alle Hunde rechtzeitig aus dem PKW geholt werden. 

Die Einsatzkräfte aus Melbeck konnten das Feuer mit einem C-Rohr und einem Schaumrohr schnell löschen. Die Straße aus Richtung Embsen kommend war für ca. eine Stunde voll gesperrt. 

PKW-Brand in Melbeck

Am Morgen des 15.04.2024 wurde die Feuerwehr Melbeck mit dem Einsatzstichwort „B2 PKW Brand“ alarmiert. Die Batterie eines Autos hatte gebrannt. Bereits beim Eintreffen war diese schon mittels eines Pulverlöschers gelöscht worden. Die Einsatzkräfte haben mit der Wärmebildkamera die Temperatur der Batterie kontrolliert und die Batterie anschließend ausgebaut und nachträglich gelöscht, da noch Wärme festgestellt wurde. Anschließend wurde der Motorraum gekühlt.

Tragehilfe für den Rettungsdienst in Melbeck

Am Sonntagmorgen, den 03.03.2024, wurde die Feuerwehr Melbeck mit dem Einsatzstichwort „H1Y – Tragehilfe für Rettungsdienst“ alarmiert. Die Einsatzkräfte haben den Rettungsdienst beim Transport des Patienten aus dem Haus in den Rettungswagen unterstützt.

Baum auf Straße

Heute Nacht um 00:23 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort „H1 Baum auf Straße“ alarmiert. Auf der K10 zwischen Melbeck und Melbeck-Bahnhof versperrte ein Baum den Rad- und Fußgängerweg. Der Baum wurde zügig mit einer Kettensäge beseitigt.

Tragehilfe für Rettungsdienst

Heute Mittag wurden wir mit dem Einsatzstichwort „H1Y Tragehilfe für Rettungsdienst“ alarmiert. Mit Personal und Material haben wir den Rettungsdienst beim Transport der Patientin durch das Fenster unterstützt.

Die Patientin konnte zügig an den Rettungsdienst übergeben werden.

Toaster veranlasst Feuerwehreinsatz

Am frühen Montagmorgen um 04:52 Uhr wurden die Feuerwehren aus Embsen und Oerzen zu einem vermuteten Zimmerbrand alarmiert.
Das zuerst eintreffende Löschgruppenfahrzeug aus Embsen konnte schnell eine Lage abgeben. Kein sichtbarer Rauch konnte dem Funkspruch entnommen werden.
Ein Angriffstrupp unter Atemschutz betrat das Haus, um die vermeintliche Brandursache zu erkunden. Ein leicht qualmender Toaster konnte als Ursache ausfindig gemacht werden.
Das Elektrogerät wurde ins Freie gebracht, ein Einsatz von Löschmittel war jedoch nicht vonnöten und die noch anrückenden Einsatzkräfte konnten beidrehen.
Um 05:11 Uhr konnten die 36 alarmierten Feuerwehrfrauen und -männer wieder in die Gerätehäuser einrücken.

Wasserschaden auf dem Mobilheimplatz

Am Morgen des 07.02.2024 wurde die Feuerwehr Melbeck mit dem Einsatzstichwort „H0 Einsatz ohne Eile“ alarmiert. Ein Grundstück auf dem Mobilheimplatz in Melbeck stand unter Wasser. Mittels einer Tauchpumpe wurde das Wasser abgepumpt.